Nach einer langen Anreise, in welcher sich das FYER Messe-Team (bestehend aus Andre, Helmuth, Thomas und mir) fachlich vorbereitete und schick machte, kamen wir auf dem Messegelände in Hannover an.

Die Hannover Messe (https://www.hannovermesse.de/) ist die größte Innovationsgütermesse dieser Art und verbindet viele Themenbereiche. Grob gesagt haben alle Bereiche eine Vision und Ziel: Industrie 4.0 und somit Digitalisierung in jedem Fachbereich. Um dies zu erreichen, wird viel genetzwerkt, investiert und neue Innovation erschaffen.

Wir waren zu Beginn überwältigt, wie groß die Messe von der Fläche her ist, aber auch wie viele Aussteller hier vertreten sind: von IoT, Automobile, über Robotik, bis hin zur Security, um nur die Spitze des Eisbergs zu nennen.

Unsere erste Ansprechpartnerin war die Siemens AG (https://siemens.com), die sehr viele interessanten Themengebiete auf ihrem Messestand präsentierte. Dort lernten wir die Sicherheitsaspekte und -modelle hinter solch einem Unternehmen kennen und es markierte den Start unserer Reise.

Doch da wir schnell merkten, dass die Hannover Messe riesig und voller Abenteuer an jede Ecke ist, teilten wir uns auf, um mehr interessante Austausche zu haben und unser Hardwaresicherheitsmodul, das FYER HSM (https://fyer.com/products/hardware-security-module/), bekannt zu machen.

Andre und ich fanden uns schnell in die Messe ein und lernten viele kleinere Unternehmen an deren Ständen persönlich kennen. So etwa SAMPL (https://sampl.fks.tuhh.de), welche eine Plattform für sicheren 3D-Druck anbieten.

Fyer_at_HannoverMesse

Auch trafen wir wieder das BSI, das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik, mit denen wir bereits auf der secIT 2019 (FYER auf der secIT in Hannover) auf dem Gelände der Hannover Messe in Kontakt getreten sind. Sie erkannten uns wieder und freuten sich über den Kontakt miteinander. Wir erläuterten unser FYER HSM genauer und unsere Projektfortschritte, knüpften neue Kontakte und verabschiedeten uns freundschaftlich und mit neuen Ansprechpartnern voneinander. Auch Helmuth und Thomas besuchten später nochmals den Stand des BSI, um sich nochmals persönlich vorzustellen.

Über den Boden der Hannover Messe wuselten an vielen Stellen Roboter, die den Boden putzten, Snacks verteilten oder tanzten. Wir mussten aufpassen, dass wir nicht über die elektronischen Gesellen stolpern. Unbeschadet am Stand der Lufthansa (https://www.lufthansa.com) angekommen, wurde uns schließlich eine Supply Chain demonstriert und auch über Einsatzmöglichkeiten des FYER HSM nachgedacht.

Nach einer spannenden Nacht bei verschiedenen Booths Events in den Messehallen, bei denen wir uns in lockerer Atmosphäre mit Messebesuchern und Ausstellern unterhielten, brach Tag 2 unseres Messebesuchs an.

Wir teilten uns wieder auf, trafen uns nur beim Essen wieder, um Informationen und Kontakte auszutauschen.

Helmuth entdeckte viele interessante internationale Partner; hierbei war der Kontakt mit den AHK (https://www.ahk.de/), den Deutschen Auslandshandelskammern, in Bezug auf Vernetzung mit uns und anderen Handelspartnern sehr hilfreich. Bosch (https://www.bosch.de/) und dessen Tochterunternehmen waren interessante Ansprechpartner bezüglich unseres FYER Hardwaresicherheitsmoduls. DigiTrade (https://www.digittrade.de) gaben uns wertvolle Informationen zu zertifizierten Festplatten und Datenschutz.

Ich selber war auf unzähligen Ständen unterwegs, um mich über Blockchain, Quantum Computing und Sicherheit in verschiedenen Themengebieten (von Energiewirtschaft über Robotik bis hin zu VR) auszutauschen, unter anderem mit der Telekom AG (https://www.telekom.com).

Zusammenfassend war es eine erfolgreiche Messe mit vielen interessanten Gesprächen, neuen Kontakten und Ideen, möglichen Partnerschaften und viel Spaß. Nächstes Jahr werden wir nicht nur zwei Tage, sondern die ganze Woche auf der Hannover Messe unterwegs sein.

Natürlich können wir hier nicht spezifisch auf jede Firma eingehen, mit der wir gesprochen und auch nicht jeden Vortrag wiedergeben, den wir besucht haben, aber ich hoffe, Dir einen kleinen Einblick in unseren Messealltag gegeben zu haben.

Verfolge auch weiterhin unseren Blog, um über alle Neuigkeiten rund um FYER informiert zu sein.